Nur noch drei Tage bis zur Austellung

Auf den Bild ist ein Zettel mit Jugendkulturellen Codes zu sehenAm zweiten Tag teilt sich der Workshop „Begriffe und Codes“ auf, eine Gruppe beschäftigt sich mit den Begriffen der rechten Szene und die andere mit den Codes. Die Gruppen sitzen vor ihren Laptops und sind ratlos, weil sie teilweise nicht ins Internet gelangen. Jedoch mithilfe einiger Zettel, auf denen Erklärungen der Begriffe stehen, können diese gut erarbeitet werden. Die Projektbegleiterin ermutigt die Schülerinnen und Schüler, Geduld zu haben und verweist darauf, dass noch genügend Zeit für die Erarbeitung des Themas vorhanden ist.

Sie haben sich auf die wichtigsten und bedeutendsten Begriffe geeinigt, die auf einer Stellwand ausgestellt werden sollen. Die Stellwand wird von einer Studentin der Uni Vechta mitgestaltet. Begriffsdefinitionen, z.B. Rechtsextremismus, Ethnopluralismus, Volksgemeinschaft, Nicknames im Internet, Slogans etc. werden erarbeitet und ausgestellt.

Ein „Nickname“ im Internet ist z.B. troublemaker 14/88, das bedeutet: rechtsextremistische Bekleidungsfirma und 14 steht für die 14 words von David Eden Lane und die Abkürzung „Heil Hitler“. 8 ist der achte Buchstabe im Alphabet, 88 heißt also „Heil Hitler“.

Slogans sind z.B. „Touristen willkommen – Ausländer raus“ oder „Sozial geht nur national“.

Codes sind sehr beliebt in der Jugendszene, obwohl sie oftmals die Hintergründe und die Bedeutung nicht einmal kennen. Unter Codes verstehen wir Begriffe, Zahlenkombinationen und Abkürzungen, deren Bedeutung in der Regel nur die Eingeweihten kennen.

Einige bekannte Zahlencodes sind z. B.: 18, 88, 28 und 168:1. Diese Codes werden von der Gruppe entschlüsselt und die Erklärung für diesen gewählten Code wird herausgesucht.

Werbeanzeigen
Dieser Beitrag wurde unter 2. Tag, Dienstag, Begriffe und Codes veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s