Was sind das für Typen, die in Fußballstadien rassistische Töne spucken?

ein Blatt Papier mit Text vom Vortrag und eine schreibende HandMit dieser Frage beschäftigt sich der Workshop heute. Überwiegend sind es Männer, die sich dorthin verirren (sieben von zehn). Hier können sie richtig „Mann“ sein, wie „frau“ sich das in der Regel nicht wünscht: Kerle, Helden, Machos. In dieses Bild vom Mann passt natürlich nicht das, wogegen sie anschreien, das sind Schwule, „Flaschen“, „Looser“, aber auch ausländische Fußballer, besonders dunkler Hautfarbe. Dabei verwenden sie Urschreie, aber auch Beschimpfungen, wie „Arschloch, Wixer, Hurensohn, deine Mutter hat‘ ich schon…“ Schlägereien gehören hin und wieder auch dazu. Daran beteiligen sich jedoch weniger Frauen (eine von zehn).

Werbeanzeigen
Dieser Beitrag wurde unter 2. Tag, Dienstag, Fußball und Rassismus veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s